• Allgemein
  • 0

Das Wetter im Elbsandsteingebirge – Per Fuß durch die Sächsische Schweiz

Wenn man sich entschlossen hat, die berühmte Sächsische Schweiz zu Fuß zu erkunden, d. h. entweder die Wanderbekleidung anzulegen oder sich gar zum Bergklettern zu rüsten, kann man sicher sein, eine gute Entscheidung getroffen zu haben. Man wird dabei auf viele Gleichgesinnte treffen, denn das Elbsandsteingebirge zieht in jedem Jahr und zu jeder Jahreszeit Natur- und Wanderfreunde in seinen Bann. Mit einem Sport und Outdoor Gutschein lassen sich die für die geplanten Aktivitäten notwendigen Kleidungsstücke oder Ausrüstungsgegenstände oftmals recht günstig erwerben, eine Möglichkeit bietet hier die entsprechende Kategorie auf gutscheinpony.de.

ElbsandsteingebirgeZu Fuß bei jedem Wetter auf Entdeckungstour gehen
Ob man im Frühling in der erwachenden Natur unterwegs ist, im Sommer die grünen Täler und kühlen Schluchten durchwandert, im goldenen Herbst die wunderschöne Laubfärbung und im Winter die herrliche Stille genießt âEUR” das alles ist wohltuend für den Körper und Balsam für die Seele. Zum Entdecken der Sächsischen Schweiz ist mit der richtigen Bekleidung und Ausrüstung immer passendes Wetter.

Unterwegs in ursprünglicher Natur
Als teilweise spektakulär wird man die Natur des Elbsandsteingebirges auf seinen Streifzügen und Wanderungen erleben können. Dicht gedrängt findet man hier die unterschiedlichsten Landschaftsformen vor, bei denen sich Felsen und Tafelberge mit Ebenen, Schluchten und Tälern abwechseln. Das immer wieder unterschiedliche Panorama ist zum Teil atemberaubend schön.

So kann man beispielsweise auf dem “Malerweg” unterwegs sein oder im Nationalpark Sächsische Schweiz den Reiz einer seltenen Vielfalt von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen erleben. In dem traditionellen Wandergebiet findet man ein gut markiertes Wanderwegenetz, das jedem, der zu Fuß in der sächsischen Schweiz unterwegs ist, als gute Orientierungshilfe dient. Ebenso kann man an den angebotenen geführten Wanderungen teilnehmen. Familien mit Kindern kommen ebenso auf ihre Kosten, wie sportliche Wanderer oder ganz normale Spaziergänger.

Hilfreiche Tipps bevor man sich auf Entdeckungsreise begibt
Gut wäre, wenn man sich zunächst darüber informiert, wie das Wetter werden wird, wie lang und wie anspruchsvoll die geplante Tour ist, und nicht zuletzt, wo man einkehren und sich stärken kann. Wichtig ist auch, das optimale Wandergepäck bei sich zu haben, was einen nicht schon nach Kurzem belastet und zur Qual wird.

Sich der Witterung entsprechend, am besten nach dem Zwiebelschalenprinzip zu kleiden, um auf Temperaturschwankungen reagieren zu können, ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung für eine gelungene Erkundungstour per Fuß. Oberstes Prinzip ist aber, sich nicht zu überschätzen und damit Verantwortungsbewusstsein zu zeigen. Dann kann es ja losgehen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.