Markiert: Forschung

0

Risiko für Klima-Kipppunkte deutlich gestiegen

Der von Dürren und Überschwemmungen geplagte Sommer 2022 hat gezeigt, welche Auswirkungen eine globale Erwärmung von nur 1,1 Grad hat. Eine umfassende wissenschaftliche Neubewertung kommt nun zu dem Schluss, dass mehrere kritische Ökosysteme Gefahr...

0

Forscher entdecken großes Ozonloch über den Tropen

Forscher der Universität Waterloo in Ontario, Kanada haben entdeckt, dass sich über den tropischen Regionen ein riesiges Ozonloch befindet. Es ist siebenmal größer als das bisher bekannte Ozonloch über der Antarktis und existiert schon...

0

Meilenstein für neue Solarzellen

Forscher der Princeton University haben die erste Solarzelle aus dem Material Perowskit mit einer sehr langen Lebensdauer entwickelt und damit diesen neuartigen Solarzellen den Weg geebnet. Das Material ist mit bis zu 30 Jahren...

0

Klimawandel fördert Pandemien

Die Globale Erwärmung wird in Zukunft dazu führen, dass Wildtiere gezwungen sind, ihren Lebensraum zu verlagern, und zwar meist in dicht besiedelte Regionen. Dies erhöht deutlich das Risiko, dass Viren auf den Menschen überspringen...

0

Satellit spürt Methanlecks auf

Methan hat ein etwa 80-mal höheres Treibhauspotenzial als Kohlendioxid, obwohl es in der Regel eine viel kürzere Lebensdauer in der Atmosphäre hat, nämlich nur etwa 10 bis 20 Jahre, im Vergleich zu Hunderten von...

0

Klimaneutraler Treibstoff aus Solarenergie und Luft

Schon länger wird daran geforscht, jetzt haben Wissenschaftler der ETH Zürich zusammen mit Forschern des Potsdamers Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) eine Anlage gebaut, die aus Sonnenlicht und Luft klimaneutrale Flüssigtreibstoffe herstellen kann. Das...