Schnee in der Sahara

Spektakuläre Fotos konnte man heute in Algerien schießen. Kaltluft ist bis nach Nordafrika vorgedrungen und hat die Sanddünen von Ain El Safra mit Schnee bedeckt. Severe-Weather.eu hat das Bild unten und weitere auf Twitter gepostet. Bereits im Dezember 2016 hatte es hier geschneit, das berichtet der britische Telegraph.

Davor gab es nach Angaben der Zeitung in einem Zeitraum von fast 40 Jahren hier keinen Schnee. Es ist kein Zufall, dass gleichzeitig in Nordamerika eine rekordverdächtige Kältewelle herrscht. Der Grund ist der stark geschwächte Polarwirbel, der normalerweise die Kaltluft in der Arktis hält.

Solche Kaltluftvorstöße bis weit in den Süden werden vermutlich in der Zukunft öfter vorkommen, wie hier berichtet. Auch in anderen Wüsten kommt es gelegentlich zu Schneefällen, so zum Beispiel sogar in der trockensten Wüste der Welt, der Atacamawüste in Chile.

_res.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.