• Allgemein
  • 1

2008: Aufschwung bei privaten Wetterdiensten?

Im Jahre 2008 könnte die privaten Wetterdienste in Deutschland ein deutlicher Aufschwung erwarten. Laut einem Bericht der Rheinischen Post, der bereits auch auf dem Wetterblog Frank-Wettert.de zitiert wird, will sich der staatliche Deutsche Wetterdienst (DWD) aus dem Medienkundengeschäft zurückziehen, auch Wettergutachten sollen private Anbieter übernehmen.

Der DWD will sich vermehrt auf die Klimaforschung und die Erfassung von Wetterdaten konzentrieren. Sollte dies wirklich so umgesetzt werden, dürften sich die privaten Wetterdienste, die in Deutschland übrigens im Verband Deutscher Wetterdienstleister (VDW) organisiert sind über zahlreiche Neukunden freuen. Der Deutsche Wetterdienst hat derzeit etwa 30.000 Kunden.

Einer der größten privaten Wetterdienste in Deutschland ist die MeteoGroup, zu der MC-Wetter, und MeteoGraphics gehören.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.