Sommerprognose 2015

Der April nähert sich dem Ende, Zeit für einen Blick auf die aktuellen Langfristvorhersagen für die Zeit bis in den Juli 2015. Gibt es eine Tendenz für den Sommer?

Schauen wir zunächst wieder in die Vergangenheit. Die folgende Abbildung zeigt alle Jahre, in denen in Berlin wie im Jahre 2015 der März zu mild und der April normal ausgefallen ist (bezogen auf die jeweils letzten 30 Jahre) und was danach passierte:

Mai - Juli 2015

Der Monat Mai ist danach in zwei von zehn Fällen kälter und in drei Fällen wärmer als normal ausgefallen. Meistens gab es aber keine größeren Abweichungen von den Normalwerten. Etwas anders sieht es in den beiden folgenden Monaten aus.

Der Juni fiel in 60% der Fälle wärmer als normal aus, in nur einem Jahr folgte ein kühler Juni. Im Juli ist das Bild noch deutlicher: Hier steigt der Anteil der zu warmen Fälle auf 80%. Das ist ein recht ungewöhnliches Bild, normalerweise nimmt die Streuung und damit die Unsicherheit zu, je weiter man in die Zukunft schaut.

Ein Blick in die aktuellen Langfristprognose-Modelle, liefert ein erstaunlich ähnliches Bild. Die folgende Abbildung zeigt die Prognosen für Juni (links) und Juli 2015 des North American Multi-Model Ensembles (NMME). Hier sind acht verschiedene Vorhersage-Modelle zusammengefasst:

NMME-Prognose für Juni/Juli 2015

Für den Juni (links), aber vor allem für den Juli (rechts) berechnen die Modelle in der Mehrheit positive Anomalien über praktisch ganz Europa. Negative Abweichungen von den Normalwerten sind vor allem auf dem Nordatlantik zu sehen.

Eine solche Verteilung entsteht durch häufige Tiefdruckgebiete nordwestlich der Britischen Inseln, die dann auf ihrer Vorderseite Warmluft von der Mittelmeerregion bis in den Norden Europas transportieren und auf der Rückseite Kaltluft von Grönland in den Süden

Fazit: Die verschiedenen Vorhersagemethoden zeigen alle eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine warme erste Sommerhälfte. Die Chancen für eine längere kühle Periode liegen derzeit nur etwa bei 30 Prozent. Ende Mai werden wir erneut einen Blick auf die Modelle werfen, dann mit einem Ausblick bis in den August.


3 Antworten

  1. Martin sagt:

    Hoffentlich bleibt die Vermutung nahe, dass dieser Sommer auch so schön warm wird. Wird langsam mal Zeit, dass sich die Sonne meldet.

  2. meteomara sagt:

    Ein Update der Prognose gibt es hier: http://www.wetter-center.de/blog/?p=1268

  1. 24. Mai 2015

    […] versprochen, folgt nun ein aktualisierter Blick auf die Sommerprognose 2015. Die Monate April und Mai zeigten in weiten Teilen Deutschlands keine größere Abweichungen von […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.