• Allgemein
  • 1

Die Lüge vom niedrigen Spritverbrauch

Die ZDF-Sendung “Frontal 21” beschäftigte sich in ihrer neusten Ausgabe mit den offiziellen Angaben der Autohersteller zum Benzinverbrauch ihrer Autos und deckt auf: Vielen Verbrauchern und Testfahrern gelingt es nie, die angegebenen Werte zu erreichen! So verbraucht der angebliche “CO2-Champion” Smart Diesel CDI nicht wie laut Hersteller angegeben 3,3 Liter sondern etwa 5 Liter pro 100 km – Das sind 50 Prozent mehr!

Der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe sagt dazu: “Das ist organisierte Verbrauchertäuschung!” Schuld daran sind unrealistische Testbedingungen, die in der EU-Richtlinie “Neuer Europäischer Fahrzyklus” festgelegt sind, die europäische Bürokratie lässt grüßen. Mehr Infos dazu gibt’s beim ZDF nachzulesen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.