• Allgemein
  • 8

Grönland erhebt sich aus dem Atlantik

Auf Grönland schmelzen die Gletscher im Rekordtempo. Doch die Küstengebiete der Insel versinken deswegen nicht im Meer, sondern das Gegenteil ist der Fall! Forscher der Universität von Miami haben nach Auswertung von detaillierten, an den Küstengebieten Grönlands gewonnen GPS-Daten herausgefunden, dass sich die Insel überraschend schnell aus dem Atlantik erhebt.

Grönland und IslandBei einigen Küstengebieten konnten die Forscher eine Höhenänderungen von über 2 cm pro Jahr feststellen. Diese Erhöhung der Küsten hat sich in den letzten Jahren beschleunigt und könnte im Jahr 2025 sogar 5 cm pro Jahr erreichen. Das klingt zunächst nicht viel, wäre dann aber in 20 Jahren insgesamt 1 Meter!

Der Grund für die beschleunigte Erhöhung der Küstengebiete ist offenbar der rasch nachlassende Druck des schmelzenden Eises. Der Eispanzer im Landesinneren Grönlands ist etwa 2 km dick. Damit lastet ein ungeheures Gewicht auf der Insel. Lässt der Druck nach, weil das Eis schmilzt, erhebt sich die Insel aus dem Meer. Dasselbe Phänomen ist in abgeschwächter Form auch in Island zu finden.


8 Antworten

  1. Hallo,

    Einen schönen, stilvollen und informativen Blog hast du hier, der Inhalt ist ja wirklich umfangreich. Exemplarisch steht dafür dieser Artikel…

    Immer wieder schön zu sehen das sich Leute noch so viel Mühe machen.

    Mfg
    Carnival

  2. meteomara sagt:

    @GrönlandKreuzfahrt: Vielen Dank für die Blumen. 🙂

  3. Alex sagt:

    Kennst man ja noch aus der Zeit nach dem letzten Glazial in Europa, als man starke vertikale Hebungen verzeichnete.

  4. Weihnachten sagt:

    Die Welt geht unter. Aber wann soll das passieren? In Sibirien werden Rekordtemperaturen gemeldet.
    Komisch.. Wie passt das zusammen? Wird jetzt die Welt komplett untergehen oder nur Grönland?

    Diese Welterwärmung ist eine Lüge. Ich weiss nicht, ob der Redakteur mit seinem Beitrag den Untergang herbeiführen wollte, aber ich sehe es ganz anders.

  1. 25. Juli 2010

    […] Auswertung von detaillierten, an basement Küstengebieten Grönlands gewonnen GPS-Daten … Go to full contents ‘WER KENNT SICH MIT VERIPOS NAVIGATIONSGERäTEN AUS?’ IM BRETT ‘SCHIFFE & […]

  2. 5. November 2010

    […] Baffin-Bucht zwischen Grönland und Kanada ist als Teil der Nordwestpassage eine Region von besonderem Interesse für Klimaforscher. […]

  3. 11. November 2011

    […] einer sehr hohen Variabilität der Temperatur, dass es in den 1930er und 1940er Jahren im Zentrum Grönlands ähnlich warm war wie derzeit, ebenso in den 1140er Jahren der sogenannten Mittelalterlichen […]

  4. 2. April 2017

    […] Zeitreihe geführt. Zurzeit liefern zwei ESA-Missionen Höhendaten von der Eisdecke Grönlands: Cryosat-2 und Sentinel-3a stellen sicher, dass die Zeitreihen fortgesetzt […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.