• Allgemein
  • 0

Wo wird am meisten Kohlendioxid ausgestoßen? CARMA gibt Antwort.

Am 14. November ging eine neue, höchst interessante Website online: Auf carma.org findet man eine umfangreiche Datenbank mit Informationen zu Kohlendioxid-Emissionen von Kraftwerken weltweit, aufgeschlüsselt nach Ländern, Regionen und Energieunternehmen. CARMA steht für “Carbon Monitoring for Action” und enthält Informationen von 50.000 Kraftwerken und 4.000 Energieunternehmen weltweit.

Die Energieerzeugung ist weltweit für etwa ein Viertel aller Treibhausgas-Emissionen verantwortlich. Mit der CARMA-Datenbank ist damit nun erstmals eine umfassende Übersicht über die Emissionsquellen aus der Energiererzeugung verfügbar. CARMA wird finanziert vom Center for Global Development, einer unabhängigen Organisation, die in Washington, D.C. ansässig ist.

Was verrät CARMA über Deutschland? Die fünf “dreckigsten” Kraftwerke stehen in Jänschwalde (Brandenburg), Niederaußem (NRW), Boxberg (Sachsen), Weisweiler (NRW) und Lippendorf (Sachsen). Drei dieser Kraftwerke gehören Vattenfall, zwei davon RWE. Die fünf Bundesländer mit dem meisten Kohlendioxid-Ausstoß durch Kraftwerke sind NRW, Sachsen, Brandenburg, Niedersachsen und Baden-Württemberg.

Sortiert man nach dem Anteil erneuerbarer Energien, erhält man als umweltfreundlichste Bundesländer in der Stromerzeugung: Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.