• Allgemein
  • 3

Aktuelle Zahlen zum Kohlendioxid-Ausstoß weltweit

Auf der Website von BP finden sich unter „Statistical Review of World Energy 2012“ aktuelle Zahlen zum weltweiten Energieverbrauch zum freien Download. Der Klimablog WattsUpWithThat.com hat einige interessante Grafiken daraus zusammengestellt.

CO2-Ausstoß 1965 bis 2012

Diese Grafik oben zeigt die Entwicklung der jährlichen Kohlendioxid-Emissionen nach Ländergruppen. Bemerkenswert sind insbesondere die stark steigenden Emissionen in China (orange Linie), während in den entwickelten Industriestaaten seit einigen Jahren der CO2-Ausstoß leicht rückläufig ist. China war im Jahre 2011 für 27% der weltweiten anthropogenen CO2-Emissionen verantwortlich, gefolgt von den USA mit 18%.

Was diese Zahlen und die obere Grafik verschweigen: Etwa ein Drittel des Kohlendioxidausstoßes in China geht auf das Konto der Exportwirtschaft (Stand 2005), müsste also fairerweise eigentlich anderen Ländern zugeschrieben werden.

CO2-Ausstoß pro Kopf 1965 bis 2012

Auch die zweite Grafik zeigt eine interessante Entwicklung. Hier sind die jährlichen Werte zum Kohlendioxid-Ausstoßes pro Kopf dargestellt. Dort sind immer noch die USA Spitzenreiter mit knapp 20 Tonnen CO2 pro Einwohner, allerdings mit negativer Tendenz. In Europa wird pro Kopf nur die Hälfte Kohlendioxid in die Atmosphäre geblasen. China hat inzwischen Europa praktisch eingeholt. Bei all diesen Zahlen ist aber zu beachten, dass nur die Hälfte davon in der Atmosphäre verbleibt, die andere Hälfte wird von der Natur absorbiert.


3 Antworten

  1. Eike Albrecht sagt:

    Die Aussage, dass ein Teil des THG-Ausstosses Chinas den Ländern zuzurechnen sei, die die Waren importieren ist doch unsinnig. Deutschland ist nach wie vor einer der größten Exportländer der Welt und zeigt, dass auch mit (deutlich) sinkendem THG-Ausstoß produziert werden kann. Aus den Zahlen lässt sich eher schließen, dass in China ineffizient (was fossile Energie angeht) produziert wird. Das ist vor dem Hintergrund des Klimawandels in keinem Fall hinnehmbar. Wenn schon etwas Positives zu China zu sagen ist, dann, dass es das Land mit den (absolut) höchsten Zuauraten, was erneuerbare Energieanlagen angeht, ist.

  2. Altenkirch sagt:

    Ich habe mehrere Fernsehsender angeschrieben und Sie gebeten Sie möchten doch in ihren Wetterbericht die Täglichen Schadstoffmesswerte für Berlin den Zuschauern mitteilen. Leider erhielt ich von keinen Fernsehsender eine Antwort.
    Stattdessen machen alle Fernsehsender Werbung wie man die Autos tunen kann damit Sie noch mehr Schadstoffe aus stoßen. In Berlin sind gerade im Winter wenn die Bäume ihre Blätter verloren haben die Schadstoffwerte unerträglich!

  1. 18. April 2016

    […] China gar nicht benötigt und so bleiben die Kraftwerke meist im Leerlauf. Zurzeit werden dort 368 Kohlekraftwerke gebaut, weitere 803 sind […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.