• Allgemein
  • 2

Klima in der Vergangenheit: Neue Rekonstruktion bringt Überraschung

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Dr. Craig Loehle einen Artikel über eine neue Rekonstruktion des Klimas der vergangenen 2000 Jahre (globale Mitteltemperatur). Bei dieser Rekonstruktion wurde auf die Verwendung von Daten aus Baumringen verzichtet. Der Grund: Die Ableitung der Temperatur aus Baumringen ist sehr umstritten, da unterschiedliche Parameter Auswirkungen auf das Wachstum eines Baumes haben. Loehle benutzt in seinem Artikel nur bereits veröffentlichte, kalibrierte und in Temperaturwerte konvertierte Daten.

Die Daten stammen aus unterschiedlichen Quellen. Ein entsprechende Übersicht der Daten befindet sich auf Climataudit.org. Die geografische Verteilung der Quellen zeigt diese Grafik:

Die folgende Abbildung zeigt die Daten von Loehle (in blau). Zum Vergleich sind die Daten einer Rekonstruktion von Moberg (in violett) eingezeichnet. Diese beinhalten Baumringdaten. Die Moberg-Reihe repräsentiert in etwa das, was die Klimaforscher bisher als Klima der Vergangenheit akzeptiert haben. Seit 1880 sind auch recht verlässliche Temperaturmesswerte verfügbar. Diese sind in grün dargestellt.

große Version

Das gleiche nochmal für den Zeitraum 1800 bis 2006. Hier kann man sehen, wie die Rekonstruktionen mit den Messwerten seit 1880 übereinstimmen.

große Version

Die Korrelation zwischen den Loehle-Daten und den Messwerten ist deutlich besser als zwischen den Moberg-Daten und den Messwerten, d.h. auch für die Vergangenheit ist wohl den Loehle-Daten mehr zu vertrauen. Aber was ist nun so neues an diesen Daten?

Zwar wird die “Kleine Eiszeit” um 1600 bei beiden Reihen gut wiedergegeben. Jedoch ergeben sich sonst teilweise große Abweichungen. So wird die Zeit von 1800 bis 1850 bei Loehle weniger kälter als bisher dargestellt. Vergleicht man dann noch die Daten zur “Mittelalterliche Warmzeit” bei Loehle mit den heutigen Daten, fällt auf, dass etwa im Jahre 800 relativ plötzlich eine starke Erwärmung begann, die in etwa mit der Erwärmung seit 1979 vergleichbar ist, sogar vom absoluten Betrag her.

Damit stimmt die oft gemachte Behauptung, die Temperaturänderung in den letzten 150 Jahren wäre beispiellos in den letzten 2000 Jahren nur, wenn die Erwärmung noch mehrere Jahre so weitergeht wie in den letzten 15 Jahren.


2 Antworten

  1. hhh sagt:

    Leider konnte ich die Webside aus dem ertsen Abschnitt nicht öffnen. Das finde ich sehr schade denn genau das hätte ich gebraucht.

  1. 18. August 2013

    […] sind in der Klimaforschung bisher eine wichtige Datenquelle zur Rekonstruktion des Klimas in der Vergangenheit. Doch in letzter Zeit finden Forscher immer mehr Einflussfaktoren auf das […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.