Sommer 2014: Kommt die Wärme?

Der Sommer 2014 hat sich bisher nicht unbedingt von seiner besten Seite gezeigt. Wie stehen die Chancen für eine hochsommerliche Periode in den nächsten Wochen?

Werfen wir dazu zunächst einen Blick auf die aktuellen Ensemblevorhersagen für den Raum Berlin (Quelle: Wetter24/Profikarten):

Juni/Juli 2014

Die Modelle zeigen zunächst eine verhaltene Erwärmung, bevor es zum Monatswechsel erneut mit den Temperaturen abwärts geht. Jedoch steigen schon im Verlauf der ersten Juliwoche die Chancen auf Sommertage über 25°C deutlich an, auch die weitere Entwicklung darüber hinaus zeigt hohe Chancen für warme Tage. Das zeigen übrigens auch andere Vorhersagemodelle.

Interessant ist auch der Blick in die Vergangenheit. Die folgende Grafik zeigt für Berlin alle Jahre in denen wie in diesem Jahr der Mai zu kalt und der Juni normal ausgefallen ist und was danach folgte. Die Abweichungen sind hier bezogen auf 30 Jahre gleitenden Mittelwerte.

Sommer 2014

In den meisten Fällen folgte ein normaler bis warmer Juli (ca. 70 Prozent), ein warmer bis sehr warmer August (ca. 60 Prozent) und ein normaler bis warmer September (ca. 80 Prozent). Dabei sind die Abweichungen im August mit bis zu 3 Grad über normal am größten. Das letzte ähnliche Jahr war übrigens 2005, dies liegt allerdings bei den kühlen Varianten.

Fazit: Die Chancen für hochsommerlich warmes Wetter steigen im Laufe des Monats Juli deutlich an. Das „Restrisiko“ für kühles Wetter liegt dann nur noch bei etwa 30 Prozent, so dass wir uns besonders für den August auf richtiges Sommerwetter freuen dürften.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.