EO Browser – Suche nach Satellitenbildern

Sinergise, ein slowenisches IT-Unternehmen, hat ein kostenloses Webtool zur Visualisierung frei verfügbarer Bilder von Satelliten zur Erdbeobachtung entwickelt und jetzt online gestellt. Das Tool namens „EO Browser“ bietet die Möglichkeit, eine große Menge an aktuellen und in der Cloud archivierten Satellitenbildern zu durchsuchen, zu bearbeiten und herunterzuladen.

Aktuell gibt es Daten der europäischen Satelliten Sentinel-2 und Sentinel-3 aus dem Copernicus-Projekt, Daten aus dem Europäischen Weltraumorganisation ESA von Landsat 5, 7 und 8, globale Daten von Landsat 8 und Proba-V-Produkte. Die Bilder von all diesen Satelliten stehen zum ersten Mal an einem Ort zur Verfügung und bieten damit einen umfassenden Einblick in mehr als 30 Jahre Umweltveränderungen weltweit.

Der „EO Browser“ ist eine einfach zu bedienende Web-Anwendung, die öffentlich verfügbar ist, für den Zugriff auf Standardfunktionen ohne Registrierung. Das Bild oben zeigt ein Bild der Alpen, aufgenommen vom Satelliten Sentinel-3 am 12.03.2017, solche Bilder lassen sich mit nur wenigen Mausklicks finden und exportieren (auf das Bild klicken für eine größere Version).

Das Tool kombiniert viele nützliche Features wie den zeitlichen Vergleich von Bildern, um Veränderungen zu erkennen sowie verschiedene Visualisierungsoptionen (Echtfarben, Falschfarben, Vegetationsindex u.a.), benutzerdefinierte Bandkombinationen und sogar einfache Datenverarbeitungsmechanismen, um Klassifizierungen von Oberflächen durchzuführen.

Der sofortige Zugriff auf Petabytes von archivierten Satellitendaten und das Anzeigen von Bildern in höchster Auflösung hebt die Erdbeobachtung auf ein völlig neues Niveau. Man geht einfach in die gesuchte Region, definiert Suchkriterien wie Zeitbereich und Wolkenbedeckung und prüft die daraus resultierenden Daten aus verschiedenen Quellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.