• Allgemein
  • 1

Trotz Klimawandel: Energie der Tropenstürme nimmt ab

Kritiker von Al Gore und Klimaskeptiker erhalten derzeit neues Material für ihre Argumentationen: Nach Angaben der Florida State University liegt die nordatlantische Hurrikan-Aktivität in diesem Jahr etwa 30 Prozent unter dem klimatologischen Normalwert. Zwar entspricht die Anzahl der getauften Stürme etwa dem Normalwert, die Gesamtenergie der Stürme, die sich anhand der Windgeschwindigkeit ableiten lässt, liegt jedoch deutlich unter den Vorhersagen verschiedener Hurrikanexperten. Diese waren von einer 140 bis 200 Prozent übernormalen Aktivität ausgegangen. Der Nationale Wetterservice der USA gab sogar im August 2007 an, nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 5% wird es eine unternormale Hurrikan-Saison geben.

Bis Mitte November gab es 25 Tropenstürme mit Hurrikan-Stärke. Das bisherige Minimum liegt bei 22 Stürmen im Jahre 1977, danach kommen die Jahre 1979 und 1988 mit 26 Stürmen sowie 1999 mit 27 Stürmen. Die Hurrikan-Saison im Nordatlantik geht normalerweise noch bis Ende November, während im Westpazifik sowie im nördlichen Indischen Ozean bis Dezember noch Tropenstürme auftreten können.

Diese Abbildung zeigt für jedes Jahr die summierte Energie aller Tropenstürme der Nordhemisphäre, abgeleitet aus dem Quadrat der Windgeschwindigkeit (Quelle: Florida State University). Deutlich zu erkennen ist seit etwa 1980 ein Anstieg der Energie Tropischer Stürme bis zu einem Maximum im Jahre 1992. Seitdem nimmt jedoch mit starken Schwankungen die mittlere Windgeschwindigkeit und damit die Energie Tropischer Stürme wieder ab! Zum Jahresende 2007 dürfte in etwa ein ähnlich niedriger Wert wie 1999 zu erwarten sein, wenn man noch mit rund zwei stärken Tropenstürmen bis Ende Dezember rechnet.

Warum die Aktivität der Tropenstürme derzeit dermaßen überschätzt wird, ist völlig unklar. Jedenfalls zeigen diese Daten, dass der Klimawandel offenbar keine unmittelbare Auswirkung auf die Stärke oder Anzahl Tropischer Stürme hat.


1 Antwort

  1. 4. März 2010

    […] 20 Jahren um ca. 30% gesunken. Auch die Zahl der jährlichen Hurrikane bewegen sich um das Minimum. Trotz Klimawandel: Energie der Tropenstürme nimmt ab : Wetter-Center.de Blog – Wetter, Klima, Vorher… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.