Nachhaltige Versorgung mit Energie und Gas

Wann haben Sie das letzte Mal auf Ihre Strom- oder Gasrechnung geschaut? Mindestens einmal im Jahr sollte man dies tun und eventuell den Anbieter wechseln. Dabei können Sie auch gleich Ihre persönliche CO2-Bilanz verbessern, man muss ja auch mal was für den Klimaschutz tun.

Bei Gaspar Gas und Energie findet man diesbezüglich ein attraktives Angebot. Hier bekommt man bundesweit CO2-neutrale Strom- und Gasprodukte von dem Kölner Traditionsversorger rhenag Rheinische Energie AG. Dabei gibt es neben den klassischen Tarifen auch Wärmestrom und Nachtspeicherstrom. Wenn man sowohl Gas als auch Strom bei diesem Anbieter bezieht, erhält man zudem einen Bonus. Dabei liegt die Vertragslaufzeit und die Preisgarantie bei recht attraktiven 12 Monaten.

Nach Eingabe von Postleitzahl und Energieverbrauch (oder alternative der Personenzahl im Haushalt) auf dieser Seite erhält man die Tarifvorschläge. Bei den Strom- und Gasen gibt es jeweils einen Normaltarif und einen grünen Komforttarif mit 100% TÜV-zertifiziertem Ökostrom aus Wasserkraft bzw. CO2-neutralem Gas sowie persönlicher Beratung. Beim Wärmestrom gibt es die Auswahl zwischen Wärmepumpen- und Nachtspeicherstrom.

Die Abbildung oben zeigt den mittleren deutschen Strommix aus dem Jahr 2016. Knapp 30% der Energie wurden aus regenerativen Quellen gewonnen, nur unwesentlich mehr als im Jahre 2015. Das TÜV-Zertifikat bedeutet übrigens, dass es wesentliches Ziel der Unternehmenspolitik ist, den Zubau von Erzeugungskapazitäten für Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu fördern.

Die Website Gaspar-Energie.de bietet übrigens auch weitere detaillierte Hintergrund-Informationen zu den Themen Klimaschutz und Nachhaltige Energie. Gaspar unterstützt zudem ein Klimaschutzprojekt in Brasilien und investiert zusätzliche Einnahmen aus Klimaschutzzertifikaten in die Finanzierung dieses Projektes.

Dabei wird eine lokale Keramikmanufaktur auf ökologische Arbeitsweise umgestellt: Um der Abholzung des bedrohten Gebietes entgegenzuwirken, wurden die Öfen für die Herstellung der Ziegel- und Backsteine modernisiert und Mülltrennung sowie Recycling eingeführt. So werden statt frischem Holz aus der Cerrado-Savanne Ernteabfälle der Bauern in der Umgebung genutzt und so der Lebensraum der über 200 Säugetier- und ca. 840 Vogelarten der Region geschont. Außerdem wird auf soziale Aspekte geachtet, so wurden Arbeitsplätze für Frauen sowie Freizeiteinrichtungen geschaffen. Dieses Klimaschutzprojekt ist vom TÜV als CO2-Kompensationsprojekt zertifiziert.

Die Seite bietet weiterhin Informationen zu den Themen “Nachhaltige Energie für den Umweltschutz”, Erdgas als nachhaltige Energiequelle sowie Energiespartipps für Heizen, Warmwasser und Strom. Wussten Sie zum Beispiel, dass jedes Grad höher bei der Raumtemperatur zu einer Steigerung des Energieverbrauchs beim Heizen um 6% führt, dass moderne Thermostatventile am Heizkörper ein Einsparpotenzial von bis zu 20% haben oder dass das Wäschewaschen bei 60°C rund 40% Strom gegenüber der Wäsche bei 95°C spart und das bei gleichem Ergebnis.

Bildquelle: von Lindaholm für Strom-Report – http://strom-report.de/strom-vergleich/#strommix-2016-deutschland, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56222645


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.