DWD veröffentlicht Nationalen Klimareport 2016

Der Deutsche Wetterdienst hat soeben den “Nationalen Klimareport 2016” veröffentlicht. Der Report gibt einen kompakten Überblick über das Klima von gestern, heute und morgen in Deutschland und ist online auf der Website des DWD verfügbar. Auf 40 Seiten werden die Grundlagen der Klimaforschung sowie verschiedenen Klimaparameter und ihre Veränderungen skizziert.

Temperaturentwicklung in Deustchland 1880-2015

Der Report enthält interessante Grafiken und Karten über die Entwicklung des Klimas in Deutschland. So gibt es Klimadiagramme der 12 Klimazonen des Landes sowie Zeitreihen verschiedener Parameter, wie zum Beispiel der Temperatur seit 1880 (siehe oben) und Projektionen der Klimamodelle, die bis in das Jahr 2100 reichen.

Neben der Temperatur wird auch die bisherige und mögliche zukünftige Entwicklung von Niederschlag, Sonnenschein und Meeresspiegel in Text und Bild behandelt. Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich damit, wie die Witterungs- und Klimaverhältnisse Wachstum und Entwicklung von Pflanzen beeinflussen. So wird die Verschiebung der phänologischen Jahreszeiten visualisiert, die deutlich erkennen lässt, dass die Winter in Deutschland in den letzten Jahrzehnten im Mittel um rund 15 Tage kürzer geworden sind.

Zum Schluss wird noch das Thema “Extremereignisse” behandelt. Wie haben sich besonders heiße oder kalte Wetterlagen sowie Starkregen- und Sturmereignisse entwickelt. Ein klarer Trend bei Unwetterereignissen ist nicht zu erkennen, das wird auch vom DWD so bestätigt. Eine Ausnahme sind lediglich Hitzewellen, die seit den 1990er Jahren häufiger aufgetreten sind. Lesenswert ist auch das Sonderkapitel zum Thema Starkniederschläge in Deutschland.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.